Der Deutsche Ziegelpreis 2024 steht an!

Jetzt informieren und ab dem 2. April 2024 bewerben.

Der Preis
 

Seit 2011 zeichnet der Deutsche Ziegelpreis die besten Ziegelbauten aus und stellt sie einer breiten Öffentlichkeit vor. Der Preis richtet sich an alle Architekt:Innen, Planer:innen und Bauherr:Innen, sich mit ihren realisierten Projekten zu bewerben, die sich durch das Material Ziegel auszeichnen und hohe gestalterische Ansprüche erfüllen. Die Projekte sollen innerhalb der letzten vier Jahre fertig gestellt worden sein. Junge Architekturbüros bekommen über den Sonderpreis Nachwuchs eine extra Chance.

 

Erstmalig wird 2024 ein Studierendenpreis ausgelobt, bei dem sich die Studierenden gemeinsam mit ihren vom Lehrstuhl betreuten Ziegelentwürfen bewerben können.

 

Auslober des Deutschen Ziegelpreis 2024 ist der Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e. V. (BVZi) unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und der Bayerischen Architektenkammer (ByAK) als Kooperationspartnerin.

 

Alle Broschüren des Deutschen Ziegelpreises können Sie hier als E-Paper lesen.

© BVZi

Ziel des Preises


Ziel des Preises ist, gestalterisch herausragende Ziegelarchitektur auszuzeichnen, die dem nachhaltigen, ressourcenschonenden Bauen verpflichtet ist und einen außerordentlichen Beitrag zur Baukultur leistet. Die Wahrnehmung in der Gesellschaft für die Möglichkeiten des Bauens mit Ziegel soll geschärft werden. Ein Schwerpunkt liegt auf dem gekonnten, kreativen Umgang mit monolithischen Außenwandkonstruktionen aus großformatigen, hochwärmedämmenden Hintermauerziegeln, der zweite Fokus liegt auf Gebäuden mit mehrschaligem Wandaufbau mit Hinter- oder Vormauerziegeln (Klinkern). 

Die Preisträger:Innen der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Hauptpreisträger monolithische und mehrschalige Bauweise
© Stefan Müller-Naumann © Thomas Mayer

Termine

 

Auslobung:
Dienstag, 2. April 2024

Einreichungsfrist Deutscher Ziegelpreis 2024:
Mittwoch, 31. Juli 2024 (12:00 Uhr) 

Einreichungsfrist Studierendenpreis:
Mittwoch, 7. August 2024 (12:00 Uhr)

Jurysitzung Studierendenpreis (nicht öffentlich):
Donnerstag, 11. Oktober 2024 

Jurysitzung (nicht öffentlich):
Freitag, 18. Oktober 2024

Preisverleihung:
Freitag, 17. Januar 2025

Ausstellung:
Freitag, 17. - 31. Januar 2025

Wanderausstellung Tourenplan:
ab Mitte Februar 2025 an Universitäten, Hochschulen und bei nteressierten Gemeinden. Jetzt schon bewerben!

DZP2024 Termine
© BVZi

Auszeichnungen
 

Der Deutsche Ziegelpreis zeichnet die besten Ziegelbauten mit je einem Hauptpreis für monolithische und mehrschalige Bauweise aus. Zusätzlich werden fünf Sonderpreise in den Kategorien Einfaches Bauen, Quartier, Wohnungsbau, Bauen im Bestand und Nachwuchs, sowie mehrere Anerkennungen vergeben. Das Preisgeld beträgt insgesamt 20.000 Euro und wird von einer Fachjury vergeben. 

DZP Tonplakette
© BVZi

Studierendenpreis
 

Erstmalig wird 2024 ein Studierendenpreis ausgelobt, der zeigen wird, wie kreativ das Entwerfen mit Ziegeln in den Architekturfakultäten der deutschen Hochschullandschaft umgesetzt wird.
Teilnehmen können Studierende deutscher Architekturfakultäten mit Ihren Betreuenden, alleine oder im Team. Gefragt sind Entwürfe und Stehgreife zum Thema Ziegel, sowie Bachelor- und Masterarbeiten (abgeschlossen zwischen SoSe 2021- SoSe 2024). Das Preisgeld beträgt insgesamt 4.000 Euro (davon 2/3 für Studierende, 1/3 für Betreuende) und wird von einer Fachjury vergeben. Die Arbeiten dürfen nur in Absprache mit den betreuenden Lehrstühlen eingereicht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnahmeschluss für Studierende ist Mittwoch, der 7. August 2024 um 12:00 Uhr.

 

Am 2. April 2024 wird der Link aktiviert und Sie können sich hier registrieren.

Studierendenpreis
© Hochschule Darmstadt

Auslobung

 

Bundesverband der Deutschen Ziegelindustrie e.V. (BVZi)
Abteilung Hochschularbeit
Beethovenstraße 8
80336 München

 

Präsident
Stefan Jungk, JUWÖ Poroton-Werke Ernst Jungk & Sohn GmbH, Wöllstein

 

Hauptgeschäftsführer
Attila Gerhäuser, LL.M., Berlin

 

Vereinsregister Nr.
VR 36148 B, Amtsgericht Berlin-Charlottenburg

Kontakt
 

Bei Rückfragen können Sie uns gerne eine E-Mail senden:

 

 

Betreuung während der Award-Phase:

Annette Drosdeck
Leitung Hochschularbeit Architektur
T 089 / 746616-25

 

Benjamin Wolf
Hochschularbeit Bauingenieurwesen
T 089 / 746616-26

Konakt Drosdeck Wolf
© BVZi